Spürnasen auf vier Pfoten – die Hundestaffel zu Besuch

Bolle trägt ein Glöckchen um den Hals und ist umringt von Fünftklässlern, während sich Emily aus der 5d hinter einem Busch versteckt. Dann ist Bolle nicht mehr zu halten, sprintet los, die Schülerinnen und Schüler hinterher, bis er laut bellt, als er Emily gefunden hat.

Beeindruckende Spürnasen – das sind die Suchhunde, die die Oberschule Süd Delmenhorst im Rahmen des Biologieunterrichts besucht haben. Natürlich kamen sie nicht allein: Staffelführer Sebastian Fröhlich, Ausbildungsleiterin Birgit Bremer sowie die Hundeführerinnen Mandy Alheidt, Maria Schrader und Julia Wafner von der Rettungshundestaffel Weser-Ems waren mit dabei, um über die Arbeit von Suchhunden aufzuklären.

Vielleicht hätten der Bullmastiff-Cane-Corso-Mix Bolle, die Golden-Retriever-Hündin Sunny, Australian Shepherd Hopi und der vier Monate alte Labrador Joy ihren Weg zu uns auch allein gefunden, denn sie werden dafür trainiert, vermisste Menschen mit ihren hochfeinen Nasen aufzuspüren, auch wenn sie unzählige Kilometer entfernt sind.

Ausgebildet werden die Teams der Rettungshundestaffel Weser-Ems unter anderem im Mantrailing (Folgen einer spezifischen Spur) und in den Bereichen Wasserortung und Trümmersuche. Der große Schwerpunkt ihrer Arbeit liegt aber in der Flächensuche. Wenn z. B. in einem großen Waldstück gesucht werden muss, weil sich dort vermutlich ein vermisster Mensch befindet, fordert die Polizei Hilfe von der Hundestaffel an, wie Hundeführerin Birgit Bremer den neugierigen Fünftklässlern erklärt.

Die ehrenamtlichen Hundeführer der Staffel Weser-Ems sind rund um die Uhr in Bereitschaft, fahren mit ihren Spürnasen im Kofferraum kreuz und quer durch ganz Norddeutschland und haben bei ihren Einsätzen schon viele Menschenleben gerettet.

Die Suchhunde sind hochmotiviert, wie Bolle und Sunny eindrucksvoll zeigen. Als Bolle anschlägt – also bellt, um zu verkünden, dass er Emily gefunden hat – bekommt er zur Belohnung seine Gummi-Quietsche-Ente zum Spielen. Und nicht nur das: Auch jede Menge Streicheleinheiten durch die begeisterten Kinder gab es für Bolle und Sunny, die die vielen freiwillig versteckten Kinder auf dem weitläufigen Schulgelände der Oberschule Süd Delmenhorst mühelos finden konnten.

Wenn Sie die ehrenamtliche Arbeit der Lebensretter unterstützen möchten, freut sich die Hundestaffel Weser-Ems über eine Spende auf folgendes Konto:

Hundestaffel Weser-Ems
IBAN DE08 2805 0100 0040 4747 10
BIC BRLADE21LZO
Landessparkasse zu Oldenburg