Lernpartnerschaft mit Bäckermeister Haferkamp

Wirtschaft zum Anfassen – unter diesem Motto startet die Oberschule Süd Delmenhorst eine weitere Schule-Unternehmen-Nachbarschaftspartnerschaft.

Schulleiter Claus Schroeder verbindet die Kooperation mit der Hoffnung, dass sich aus dem verheißungsvollen Start eine langfristige verlässliche Zusammenarbeit ergibt. „Eine erste Betriebserkundung der Backstube hat großen Appetit auf die Zusammenarbeit gemacht. Mein Kollegium und ich machen gerne mit und möchten die Zusammenarbeit mit der Bäckerei Haferkamp intensiv führen, schließlich liegen Schule und Betrieb nur einen Steinwurf voneinander entfernt.“

Wilhelm Haferkamp, Juniorchef der Traditionsbäckerei Haferkamp, freut sich schon auf die gemeinsamen Projekte mit den Schülerinnen und Schülern der Oberschule Süd Delmenhorst: „Bei uns gehen traditionelles Backhandwerk mit modernen Entwicklungen in der Backwarenherstellung Hand in Hand. Gerne geben wir den Jugendlichen Einblicke in die betrieblichen Abläufe und stehen als Ansprechpartner für nachhaltiges Handeln in der Wirtschaft zur Verfügung. So digitalisieren wir aktuell einen Großteil unserer Produktionsprozesse, um Ressourcen zu schonen und wir gewinnen zunehmend klimafreundlichen Strom aus Photovoltaik“.

Die Fachlehrerkräfte der Oberschule Süd sehen in der Zusammenarbeit eine gute Chance, ihren Unterricht mit einem weiteren außerschulischen Lernort anzureichern und haben die Hoffnung, dass Einblicke in die Wirtschaft vor Ort sich motivierend auf die Schülerinnen und Schüler auswirken.

Unterstützt wird die Kooperation von Christoph Merschhemke vom Netzwerk KURSZukunft, einer Initiative, die unter anderem von der Wirtschaftsförderung der Stadt Delmenhorst gefördert wird.

Auf dem Foto (von links nach rechts):
Wilhelm Haferkamp jr. und Schulleiter Claus Schroeder